Herzlich Willkommen!

Prof. Dr. med. Walter Paulus
Prof. Dr. med. Walter Paulus

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, Sie als Direktor der Klinik für Klinische Neurophysiologie der Universitätsmedizin Göttingen begrüßen zu dürfen.

In der Patientenversorgung bietet die Klinik für Klinische Neurophysiologie mit 24 Normalpflegebetten auf der 2010 renovierten Station 5023 die Behandlung aller nicht-intensivpflichtigen neurologischen Erkrankungen an. Der klinische Schwerpunkt der Klinik liegt neben dem peripheren Nervensystem auf den Diagnosen Epilepsie mit prächirurgischem Epilepsiemonitoring auf Station 6024, (Kopf-)Schmerzen, Parkinsonsyndrome, Schwindel, Restless-Legs-Syndrom mit Schlaflabor auf Station 6024. Es bestehen Spezialambulanzen für neuromuskuläre Erkrankungen, Botulinumtoxin, Neurogenetik und Neuroprothetik (Anmeldung unter 0551 39-8484). Anmeldung für Privatpatienten bitte unter 0551 39-66650 vereinbaren.

Ziel der Patientenversorgung ist auch die Betreuung von therapieresistenten Patienten in klinischen Studien. Es können derzeit eingeschlossen werden:

Die Forschungsschwerpunkte (ausgewählte Publikationen) umfassen die Beeinflussung der Plastizität des menschlichen Gehirns durch transkranielle Stimulation mit schwachen Strom- oder Magnetreizen. Die Untersuchungen reichen von der Grundlagenforschung im Tierversuch über die Optimierung von Stimulationsparametern am menschlichen Kortex bis hin zu klinischen Studien (Forschungsbericht). Weitere Forschungsgebiete

Die Klinik für Klinische Neurophysiologie ist in das Lehrmodul "Nervensystem und Psyche" sowie in die englischsprachige Lehre des internationalen Studiengangs "Neuroscience" integriert.


Ihr

Prof. Dr. Walter Paulus
Direktor der Klinik

Aktuelles

Teilnehmer für Studie zu Schmerz- und der Lebensqualität bei CMT-Patienten gesucht

Die Studie "Untersuchung der Schmerz- und der Lebensqualität von Patienten mit Charcot-Marie-Tooth-Neuropathie (CMT)" findet an der Universitätsmedizin Göttingen in Form einer Fragebogenerhebung mit sorgfältig ausgewählten Fragebögen zum Thema Scherz und Lebensqualität bei CMT-Patienten statt. Eine persönliche Vorstellung in unserer Klinik ist nötig.

Weitere Informationen

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben melden Sie sich bitte bei der Studienkoordinatorin Frau Dr. Lisa Reinecke, Tel: 0551 39 9662 montags und donnerstags von 10-12 Uhr sowie ab dem 17.06. montags bis donnerstags von 10-12 Uhr.

Studie "Genetik des chronischen idiopathischen Stotterns“

Elterninformation

Weitere Informationen

Bei Fragen wenden Sie Sich bitte an Prof. Dr. Martin Sommer (msommer@gwdg.de).